Max & Mia im Wunderland

wlm-4erDas Leitziel, „Musik als Sprache“ zu entwickeln, wird weiterhin verfolgt. Ab dem vierten Lebensjahr wird die begonnene musikalische Ausbildung mit „Max und Mia im Wunder Land Musik“ fortgeführt und bereitet auf den weiterführenden Instrumentalunterricht ab dem sechsten Lebensjahr vor. Das Programm „Wunder Land Musik“ können Musiker und Musikpädagogen mit ihrem jeweiligen Hauptinstrument unterrichten.

Nach zweijährigem Unterricht haben die Kinder
– grundlegende Einblicke in die jeweilige Musikkultur ihrer Umwelt gewonnen,
– elementare musikalische Fähigkeiten wie Notenlesen, differenziertes Hören von Tonhöhen, Erkennen von Harmonien und rhythmischen Strukturen erworben
– möglicherweise ihr Wunschinstrument gefunden und sind für den anschließenden Instrumentalunterricht gut vorbereitet.

Das Tasteninstrument gehört im Programm „Max und Mia im Wunder Land Musik“ zur Grundausstattung des Unterrichtsraums, dient jedoch in erster Linie als „Lernwerkzeug“ und nicht dazu, die Kinder bevorzugt und frühzeitig an das Tastaturspiel heranzuführen – im Gegenteil: die Kinder lernen im Laufe des „Max und Mia“- Programms fortwährend verschiedene Musikinstrumente kennen, um Gelegenheit zu bekommen, eigene Vorlieben und Interessen zu entwickeln.

Bd.1 Leseprobe als PDF downloaden
Bd.2 Leseprobe als PDF downloaden
Bd.3 Leseprobe als PDF downloaden
Bd.4 Leseprobe als PDF downloaden